Kein Weg zu weit

Guten Morgen meine liebsten Seelen. Könnt ihr es schon hören? Den sanften Klang des Wochenendes? Freitag ist das Ende der Woche für die meisten von uns. Heute noch einmal zur Arbeit, dann endlich 2 Tage nur für uns. Ich kann für mich nur sagen, dieses Wochenende hat es in sich. Heute Abend kommt eine wundervolle Freundin extra einen weiten Weg gefahren, um mit mir noch viel weiter zu fahren, an meiner Seite zu stehen und ein wunderbares Wochenende zu genießen. Wenn man jemanden liebt, egal in welcher Art und Weise, ist uns kein Weg zu weit. Liebste Freundin, ich freu mich unendlich auf dich ❤️

Es wird ein Wochenende voll Musik und Emotionen, über deren Ausmaß ich noch nicht die leiseste Ahnung habe. Daher bin ich froh, jemand an meiner Seite zu wissen. Ich werde einem Menschen begegnen, dem ich bisher noch nie begegnet bin, auf den ich mich sehr freue. Obwohl wir uns noch kein halbes Jahr „kennen“, so kenne ich seine Seele doch schon ewig. Innerhalb so kurzer Zeit, und auch wenn wir viel kommuniziert haben, so haben wir doch nie geredet, ist er mir so nahe, wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Egal wie oft wir schon verraten, betrogen und belogen, verletzt und enttäuscht wurden, manchmal wissen wir es einfach, dass da auf einmal ein Mensch ist, der anders ist. Man ist sich nie begegnet und dennoch weiß man es einfach, dass man vertrauen kann.

Ebenso war es mit meiner lieben Freundin, und auch manch anderen Menschen, die in den letzten Jahren in mein Leben getreten sind. Manchmal weiß man es einfach, das ganze drum herum ist unwichtig, was war, was ist, alles gleichgültig, nur die Seele eines Menschen zählt. Das zu erkennen ist vielleicht nicht immer leicht, wenn man seinem Gefühl nicht vertraut. Doch unser Herz zeigt uns den Weg. Kein Weg ist uns zu weit, um bei Menschen zu sein, die wir lieben. Meine liebsten Seelen sind über ganz Deutschland mittlerweile verteilt, und egal wie oft oder wie wenig man es schafft sich zu sehen, so sind wir doch stets miteinander verbunden. Liebe kennt nunmal keine Grenzen.

Ich stehe also heute hier, mit gemischten Gefühlen, was mich nun alles erwarten wird. Emotionen überschlagen sich, Herz und Kopf spielen komplett verrückt. Ich habe Angst vor dem was kommt, doch freu ich mich zugleich. Das Schicksal allein entscheidet, welcher Weg für uns bestimmt ist, und welcher nicht. Liebe und Leid, nur einen Wimpernschlag voneinander entfernt, nichts existiert ohne das andere, beides notwendig um voranzukommen. Liebe ist wundervoll, egal in welcher Form sie erblüht, und Leid ist manchmal notwendig, um dies zu erkennen und sich von Träumen zu befreien, damit andere wahr werden können.

 

Liebste Seelen, ich wünsche euch von ganzem Herzen ein wundervolles Wochenende mit unglaublich viel Liebe in euren Herzen. Ich weiß noch nicht, wie und wann ich dazu komme, hier zu schreiben, daher sende ich euch jetzt schonmal all meine wundervollsten Gedanken, damit die Freude euer Begleiter ist.

In tiefer Liebe,

eure Traumtänzerseele