Von Seelen und der Liebe

Könntest du mich lieben, so wie ich bin? Magst du mich deshalb, oder willst du mich verändern? Oft ist es schwierig, das zu erkennen. Denn hat man erstmal die rosarote Brille abgenommen, sieht man plötzlich all die Dinge an unserem Gegenüber, die wir vorher nicht sehen wollten. Nichts ist eben perfekt, weder Geist noch Körper. Und Kompromisse einzugehen, ist völlig normal. Aber keine Veränderung vornehmen zu wollen, ist die große Herausforderung der Liebe. Denn erst, wenn du wirklich die Seele eines Menschen liebst, siehst und liebst du das große Ganze und erfährst Vollkommenheit. Letztendlich sehnen wir uns alle danach. Doch gerade die Menschen, die krampfhaft versuchen, eine neue Liebe zu finden, lieben sich selbst zu wenig, um die wahre Liebe leben zu können. Diese Beziehungen sind meist im Vorhinein zum scheitern verurteilt. Aber dennoch glaube ich an so etwas wie die Liebe auf den ersten Blick.

Vor vielen Monaten bin ich einem Teil meiner Seele begegnet und es war wie ein Blitzschlag in mir selbst. Er lächelte mich an und nahm mich in den Arm und ich war einfach nur wow. Das ist meine wahre Liebe, aber nicht im klassischen Sinne. Ich erkannte die wundervolle Seele, ich sah nur ein helles Leuchten in ihm, dass mein Inneres Licht tief berührte und wieder neu entfachte. Und ja, dieser Mensch hat meine bedingungslose Liebe, aber eben auf eine ganze spezielle Art und Weise. Jedes Mal wenn wir uns begegnen, leichten wir beide ein Stück mehr, denn unsere Seelen erkennen einander, sie sind Familie. Geht es ihm schlecht, spüre ich es und schicke ihm meine Liebe und mein Licht, so dass er wieder leichten kann. Und ebenso erreichen mich seine Worte in Momenten, in denen ich traurig bin.

Doch was passiert, wenn du jemanden spürst, den du noch nie gesehen hast? Eine wundervolle Seele, die dein ganzes Leben innerhalb weniger Wochen komplett auf den Kopf stellt? Dein ganzes Denken sich auf einmal ändert, weil du plötzlich ganz klar wirst und weißt, was du vom Leben willst? Dieser Mensch Dinge in dir zum Vorschein bringt, die so tief in dir vergraben liegen, dass es dir wirklich Angst macht. Weil eure Seelen sich so verdammt ähnlich sind, dass er dich besser kennt, als irgendjemand sonst, mehr als dir lieb ist? Er deine Verletzlichkeit zum Vorschein bringt, die du immer so gut behütet hast? Was wirst du tun? Welchen Weg wählen? Wirst du mutig sein?

 

Liebste Seelen, ihr wisst, dass Herz und Kopf sich selten einig sind. Irgendwann jedoch, daran glaube ich fest, kommt der Tag, an dem uns alles klar wird, alles einen Sinn ergibt, Herz und Kopf sich verstehen, weil sie endlich zuhause sind, weil sie die Liebe leben.

In tiefer Liebe,

eure Traumtänzerseele